Autsch!

Ja - so oder so ähnlich sind heute die Ausrufe hier bei uns!

Wir waren gestern in unserem neuen Garten, um dort erstmal den Urwaldbewuchs zu beseitigen. Ich sag' Euch: Nicht rückenfreundlich!

Überall Schlingpflanzen, mehr oder weniger schöne Bodendecker und irgendwelches undefinierbare Zeugs. Zudem liegt der Garten an einem Hang - also nix mit "mal eben" ein Beet gestalten ...

Irgendwie ist der ganze Garten unstrukturiert und wild. Ich mag es ja auch nicht, wenn die Beete mit dem Lineal gezogen sind, aber ich möchte schon wissen, was wo im Garten zu finden ist.

Unsere neue "liebe" Nachbarin, die von Ihrer Küche direkt in unseren Garten schaut, kann das aber nicht verstehen. Sie findet es gut, so wie es ist. Als sie mitbekam, daß wir dort gerne mediterrane Kräuter und Lavendel pflanzen möchten, zog sich ihre Nase bis zur Stirn. Das auch Wein in den Garten kommt, haben wir gar nicht erzählt. Aber sie hat ja einen eigenen Garten und da sag' ich ja auch nix ...

Gestrickt habe ich jetzt nur ein kleines Stück. Ich war sooooo müde gestern abend, da ging nix mehr. (Was das wird, habe ich ja hier schon gezeigt.)


Ich wünsche Euch allen einen erholsamen, sonnigen Sonntag!


Kommentare:

  1. Ich finde jeder soll seinen Garten gestalten wie er will,die Nachbarin hat sich jetzt an das alte Gartenbild gewöhnt, jetzt muss sie hald umdenken.
    Dein Angestricktes sieht gut aus,was wird es am Ende sein?
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Ja ja..die lieben Nachbarn,bin auch der Meinung wie Hannelore und der Pulli wird klasse!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sammy,
    ja, die lieben Nachbarn!

    Das wird wieder ein toller Pullover werde,die Farbe ist schön.

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  4. Lass doch die Schlingpflanzen wachsen bis zur Nachbarin, dann hat sie sicher Ihre Freude! :-)

    LG Thuja

    PS: das machst du schon gut mit deinen Ideen, ist ja dein Land!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch und die netten Worte!